"Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer." 

Antoine de Saint-Exupéry

Warum die Projektwoche "Jugendliche unternehmen"?

Lebenslanges Lernen heisst für mich nichts anderes, als eine Kompetenz aufzubauen, die es mir ermöglicht, in unterschiedlichen Situationen Herausforderungen zu erkennen, mögliche Lösungen zu entwickeln und in die Tat umzusetzen. Ich unternehme etwas, also bin ich UnternehmerIn.
Unternehmerisches Denken und Handeln im Sinne von gestalten, mitgestalten, Verantwortung übernehmen. Die Projektwoche hat mit einer dumpfen Wirtschaftsfreundlichkeit nichts zu tun, sondern führt Menschen in die eigene Kraft und Überzeugung.

Um für das 21. Jahrhundert gewappnet zu sein, braucht es andere Fähigkeiten als die, die bislang an herkömmlichen Schulen oft im Frontalunterricht vermittelt werden. Das Skillset umfasst die Fähigkeit Probleme neugierig und kreativ zu betrachten und anzugehen. Ebenfalls ein erhöhtes Bewusstsein für uns und unsere Umwelt zu erlangen. Und, die Einzigartigkeit, die in jeder/m von uns steckt, zu entdecken und entfalten. Mein Wunsch ist es für die Kinder und Jugendlichen mit dieser Erfahrung, ein Funke zum Entfachen zu bringen und den Kanal  zum eigenen Feuer wiederzuentdecken.